Bundeskanzler Helmut Schmidt 1980 in Lemgo

Am 10. November verstarb der ehemalige Politiker Helmut Schmidt in Hamburg. Während seiner aktiven Zeit als Bundeskanzler der BRD besuchte er auch am 30. April 1980 Lemgo. Hintergrund war der NRW-Landtagswahlkampf, bei dem der Lemgoer Bürgermeister Reinhard Wilmbusse als Landtagsabgeordneter für die Wahl im Mai 1980 kandidierte. Bei seinem Besuch in der Alten Hansestadt trug sich Helmut Schmidt in das Goldene Buch der Stadt ein und hielt in einem Festzelt auf dem Schützenplatz eine Wahlkampfrede, die natürlich auch Bezüge zu der im Oktober 1980 stattfindenden Bundestagswahl hatte.

In der Fotosammlung N 1 (unverzeichneter Teil) haben sich einige Fotoaufnahmen der Wahlkampfveranstaltung im Festzelt erhalten.

StaL N 1 (Unverzeichneter Teil), 30.04.1980, Helmut Schmidt in Lemgo

StaL N 1 (Unverzeichneter Teil), 30.04.1980, Helmut Schmidt in Lemgo

StaL N 1 (Unverzeichneter Teil), 30.04.1980, Helmut Schmidt in Lemgo, neben Bürgermeister Reinhard Wilmbusse

StaL N 1 (Unverzeichneter Teil), 30.04.1980, Helmut Schmidt in Lemgo, neben Bürgermeister Reinhard Wilmbusse

StaL N 1 (Unverzeichneter Teil), 30.04.1980, Helmut Schmidt mit Zigarette in Lemgo

StaL N 1 (Unverzeichneter Teil), 30.04.1980, Helmut Schmidt mit Zigarette in Lemgo


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.